Ausgabe 3.2020

AUSZUG AUS DEM INHALT:

BODY
Effektive Regeneration: Restdays im Kraftsport gezielt nutzen
„Muskeln wachsen im Schlaf“. Sätze wie diesen hat vermutlich jeder schon einmal gehört. Für langfristige Erfolge im Fitness- und Kraftsport ist eine gute Regeneration genauso wichtig wie ein intensives und durchdachtes Training. Aber wie regeneriert man eigentlich optimal? Und woran merken wir, dass wir zu viel oder zu wenig trainieren? Der Beitrag beleuchtet die wesentlichen Faktoren der Regeneration unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Grundübungen im Fokus: Die häufigsten Fehler beim Kreuzheben
Grundübungen sind wichtig und wieder voll im Trend. Neben der Kniebeuge ist es vor allem das klassische Kreuzheben, das sich einen festen Platz zurückerobert hat. Das Kreuzheben oder Deadlift (ein „totes“ Gewicht heben) ist eine gute Möglichkeit, um den Muskelaufbau insgesamt zu unterstützen. Vor allem aber, um die Muskeln und passiven Strukturen rund um „Problemzone Rücken“ zu stärken.

(Bodyweight)-HIIT-Training: Chancen und Grenzen für Kraft, Ausdauer und Fettverbrennung
High Intensity Intervall Training (HIIT) mit Zusatzgewichten oder dem reinen Körpergewicht ist der Trend in den letzten Jahren und aus der Sportindustrie kaum noch wegzudenken. Egal ob Profi- oder Freizeitsportler, Ausdauer- oder Kraftathlet, ein jeder beschäftigt sich mit dieser vielversprechenden Methode, und auch immer mehr Unternehmen bieten HIITTraining als Teil ihrer Dienstleistung an. Ob im wahren Leben, im Studio oder online per App, der Markt ist zurzeit nahezu überschwemmt von konkurrierenden Anbietern. Doch wie sinnvoll sind HIIT-Einheiten eigentlich? Macht es einen Unterschied, ob ich nur mit dem reinen Körpergewicht arbeite oder zusätzliche Gewichte benutze? Welcher Athlet wird damit an seine Grenzen stoßen und ein Leistungsplateau erreichen und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse existieren mittlerweile?

Hormongesteuert: So regulieren Hormone Fettgewebe, Hunger und den Appetit
Warum ist es so, dass Freunde mit der gleichen wöchentlichen Sportdauer weniger oder mehr abnehmen als man selbst. Was regelt unseren Fettabbau und was beeinflusst den Appetit? – Wir sprachen mit Prof. Dr. med. Burkhard Herrmann, Internist, Endokrinologe (Hormonspezialist) und Diabetologe aus Bochum.

NUTRITION
Metabolic Tuning: Mehr Leistung durch Mikros?
„Metabolic Tuning“ bedeutet „Metabolische Optimierung“. Darunter versteht man, den Stoffwechsel des Körpers mit bestimmten Nährstoffen so zu versorgen, dass er eine optimale Leistung erbringt. Der Begriff stammt aus dem Leistungssport. Hier werden Sportler unter ärztlicher Kontrolle mit ausgewählten Mikronährstoffen versorgt.

Supplements im Science-Check: Die Wirkung von Fatburnern
Abnehmen ohne ein Kaloriendefizit? Fett verbrennen, ohne Sport zu treiben und ohne dabei auf die Ernährung zu achten? Ach, wie schön ist die Vorstellung, einfach nur ein paar Tabletten einzunehmen und zack: Traumkörper! Fatburner versprechen genau das, Fettverlust wie von Zauberhand. Doch gibt es wirklich Substanzen, die den Fettabbau beschleunigen können? Dieser Artikel analysiert die Wirksamkeit legaler, in Deutschland verkäuflicher, Substanzen. Es gibt viele Illegale Substanzen mit einem hohen Gefahrenpotenzial. Von diesen Substanzen rate ich klar ab und grenze sie aus diesem Grund aus.

Intervallfasten: Versprechen auf dem Prüfstand
Nährstoffverteilung und Kalorienzufuhr bilden die Grundlage verschiedener Ernährungsformen und Diäten. Aber auch das Timing der Mahlzeiten scheint eine Rolle zu spielen: mit dem Intervallfasten hält sich seit einigen Jahren ein neuer Ernährungsansatz. Doch so neu ist das Prinzip des „intermittent fasting“ nicht, ist es doch tief in unserer Evolution verankert.

TRENDS
Beruhigung statt Beschleunigung: Was kann CBD?
Nie wieder Kopfschmerzen oder Verdauungsbeschwerden. Endlich besser schlafen und keine Angstzustände mehr. Auch leistungssteigernd und entzündungshemmend soll es wirken: CBD. Die Werbeversprechen sind zahlreich und es hat sich bereits in kürzester Zeit ein riesiger Markt dafür entwickelt. Aber was davon ist wirklich wahr und wofür gibt es valide Belege? Das habe ich mich gefragt und mir deshalb einige Studien angeguckt.

Mythen-Barometer: Mehr Fettverlust dank Low Carb?!
Beim Vorhaben, Fett zu verlieren, suchen wir nach der schnellsten und effektivsten Lösung. In den letzten 30 Jahren entwickelte sich ein immer deutlicheres Bild in der wissenschaftlichen Gemeinde, weshalb wir heute sehr gut wissen, wie Fettverlust entsteht. Nichtsdestotrotz hält sich ein Mythos sehr standhaft und ist somit Bestandteil zahlreicher Artikel in Zeitschriften, Ernährungs-Apps und Diätprogrammen. Die Rede ist von der Low-Carb-Diät.

MIND
Die Macht der Gewohnheit: Mit Psychologie zum Fitnesslifestyle
Wir kennen es alle: Die Euphorie ist groß. Voller Begeisterung und Motivation sind wir uns sicher: Morgen ist Tag eins unseres neuen Lebens. Wir werden nur noch mit dem Rad in die Arbeit fahren. Wir gehen fünfmal pro Woche ins Fitnessstudio. Natürlich verzichten wir auf Süßigkeiten und, wenn uns die Lust doch überkommt, greifen wir zum Apfel. Anfangs klappt das gut, doch nach und nach setzen unsere glänzenden neuen Vorsätze Staub an. Aber woran liegt es, dass Pläne scheitern, obwohl wir klare Ziele vor uns haben? Professor Oliver Schumann ist Sportpsychologe und beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Gewohnheiten. Vor dem Hintergrund der Coronapandemie führte er eine explorative Studie durch und ging u. a. der Frage nach, ob Gewohnheiten in der Krise, in der Krise sind. Im Interview erklärt er den Wert von Gewohnheiten und wie wir sie erfolgreich in unser Leben integrieren. Eines der Ergebnisse vorweg: Der beste Zeitpunkt, um etwas zu verändern ist nicht zwangsläufig JETZT.

Focused: Maximale Konzentration dank der Neurowissenschaft
Wer sich besser konzentrieren kann, seinen Fokus lenken und aufmerksam bleiben kann, der ist produktiver und hat Erfolg. Auch viele Menschen, die nicht an einem pathologischen Aufmerksamkeitsdefizit, Stichwort ADHS, leiden, würden sich gerne besser konzentrieren können. Die Hirnforschung interessiert sich sehr für Aufmerksamkeit und kann mit ihren modernen Methoden die Vorgänge im Gehirn untersuchen, so etwa verschiedene Gehirnnetzwerke und ihre Rolle beim Lenken unserer Konzentration. Aber kann sie uns auch zeigen, wie wir die Konzentration verbessern? Und bedeutet mehr Fokus wirklich immer mehr Erfolg?

Zwanghaft fit: Wann ist die Leidenschaft zu groß?
Der Besuch im Fitnessstudio oder ein Lauf in der Natur nach Feierabend ist für viele Menschen ein guter und wichtiger Ausgleich zu Alltag und Job. Bei der Erhaltung unserer Gesundheit und der Prävention von Krankheiten spielt regelmäßige körperliche Aktivität eine entscheidende Rolle. Jedoch kann es passieren, dass sich das Hobby zum Zwang entwickelt. Der Sport wird nicht mehr aus Leidenschaft gemacht, sondern weil der Betroffene aus einem inneren Zwang heraus trainieren muss.


Hey Pioneers,

es heißt, Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Wenn das so ist, stecken wir gerade mitten im wohl größten Wandlungsprozess der jüngeren Vergangenheit. Und tatsächlich sind es genau diese turbulenten Phasen des Lebens, die den besten Zeitpunkt für einen Neuanfang bilden. Aber wie können wir diesen Fahrtwind für uns nutzen? In der Psychologie spricht man von „teachable moments“. Gemeint sind jene Momente, in denen wir uns ohnehin schon im Umbruch befinden. Sie bilden die perfekte Grundlage, um neue Gewohnheiten in unser Leben zu integrieren.

Warum die Macht der Gewohnheit eine so gravierende Rolle spielt und wie wir sie langfristig bilden und verändern können, beschreibt Sportpsychologe Dr. Oliver Schumann im Interview. Bereit für neue Gewohnheiten?

Auch die aktuelle Ausgabe ist wieder prall gefüllt mit Fakten, Studienergebnissen und spannenden neuen Ansätzen. So gibt Dr. Boris Konrad interessante Einblicke in das Feld der Neurowissenschaft und vermittelt praktische Hilfestellungen für mehr Konzentration. Welche Vorteile HIIT hat und wann das Training an seine Grenzen stößt, zeigt Jan Christoph Erfmann.

Für alle, die auf der Suche nach mehr Entspannung und besserem Schlaf sind, analysiert Dr. Hendrik Schulz die aktuelle Datenlage zu dem Trendprodukt CBD. Wer Intervallfasten in sein Leben integrieren möchte, erfährt im Beitrag von Dr. Sarah Schunter, wie es sich nach aktuellem Forschungsstand tatsächlich auf unseren Körper auswirkt. Wie immer treibt uns der Pioniergeist des Magazins an, der Wahrheit so nah wie möglich zu kommen. Unsere Experten nähern sich deshalb den Themen objektiv.

Lust der Wahrheit zusammen näher zu kommen? Obals Nachricht an unseren Instagram Account bodypioneer_magazin oder als E-Mail an die Redaktion, wir freuen uns über konstruktives Feedback sowie neue Fragestellungen und Ideen für weitere Ausgaben.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken

Mirjam Gabler